Fischbrötchen deluxe

Fischbrötchen deluxe:

Belegte Fischbrötchen sind allseits beliebt und immer etwas Leckeres. Wie wäre es mal mit einer Luxusvariante: Fischbrötchen deluxe … lauwarme Lachsfilets in bester Qualität, drappiert auf einer warmen Brötchenhälfte, die in einer Pfanne mit Knoblauch-Nussbutter kross angebraten wurde? 

Ein knuspriges Brötchen mit einem köstlichen Fisch darauf, einfach so auf die Hand auf dem Markt oder noch besser – in Hamburg im Hafen – das sind gesunde und schmackhafte Snacks.

Fischbrötchen werden in zahlreichen Varianten angeboten, ob mit Matjes, Nordseekrabben, Makrele, Bismarckhering belegt, die Vielfalt ist groß. 

Aber unser Fischbrötchen deluxe ist sternchenverdächtig! Und wie der Name schon sagt, es ist ein Fischbrötchen deluxe, etwas ganz Besonderes und das verdient es, am schön gedeckten Tisch serviert zu werden und es wird selbstverständlich mit Messer und Gabel verspeist. 

Fischbrötchen deluxe haben wir heute einmal probiert und es ist gleich Liebe auf den ersten Biss!

Zutaten für 2 Personen:

300g Lachsfilet in bester Qualität, bei uns heute wie immer von Nik the Greek aus Düsseldorf-Heerdt

2 obere Hälften von Baguette-Brötchen

150g cremiger Frischkäse

1/2 TL Togarashi Chili Pfeffer

6 EL Teriyaki Soße

1 Knoblauchzehe 

1 Zitrone

2 EL Olivenöl

2 EL Butter

Fleur du Sel

2 EL Gartenkresse

Zubereitung:

Backofengrill auf 240 Grad vorheizen.

Eine Auflaufform mit Olivenöl einfetten. Lachsfilet quer in 1,5-2 cm breite Tranchen schneiden, vorher aber die Haut abtrennen, falls das nicht schon der Fischhändler getan hat.

Die von der Haut befreiten Lachsfilets für das Fischbrötchen deluxe

Die von der Haut befreiten Lachsfilets für das Fischbrötchen deluxe

Dann nebeneinander in die Auflaufform setzen. Lachstranchen mit Togarashi Chili Pfeffer und mit Fleur du Sel würzen. Ein wenig Zitronenschalenabrieb darüberreiben. Bereitstellen. 

Die Lachsfilets sind gewürzt mit Togarashipfeffer und Zitronenabrieb

Die Lachsfilets sind gewürzt mit Togarashipfeffer und Zitronenabrieb

Baguette-Brötchen (wir nehmen gerne die „Pan ti ti“ von der Bäckerei Evertzhagen vom Carlsplatz) waagerecht halbieren, Knoblauchzehe klein würfeln und mit etwas Fleur du Sel zerreiben. Knoblauchmasse auf die Schnittfläche der oberen Brötchenhälften verteilen. Die unteren Brötchenhälften werden heute nicht gebraucht, sie lassen sich prima einfrieren und später in Frikadellen verarbeiten. 

Butter in einer Pfanne bei mittlerer Hitze aufschäumen und leicht bräunen lassen, so wird sie zur „Nussbutter“. Dann die Pfanne vom Herd nehmen und die Brötchenhälften mit der Schnittfläche nach unten hineingeben.

Brötchenhälften angebraten ,mit Knoblauch in Butter

Brötchenhälften werden angebraten in Butter …

Die Brötchenhälften so lange durch die Pfanne ziehen, bis sie die Nussbutter vollständig aufgesogen haben und die Schnittfläche leicht knusprig ist.

In der Zwischenzeit den Lachs unter dem Backofengrill 4 Minuten garen. 

Brötchenhälften aus der Pfanne herausnehmen und die Schnittflächen großzügig mit dem Frischkäse bestreichen, das geht am besten mit dem Rücken von einem Esslöffel. Ein wenig Zitronenschale darüber reiben. Auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Brötchenhälften angebraten und dann mit dem Frischkäse bestrichen, etwas Pfeffer und Zitronenabrieb darauf

… dann mit dem Frischkäse bestrichen, etwas Pfeffer und Zitronenabrieb darauf

Lachs aus dem Ofen nehmen, die Terriyaki Soße darauf verteilen und die Lachstranchen auf die Brötchenhälften legen. 

Die Lachsfilets kommen aus dem Ofen und werden mit der Teriyaki-Soße bestrichen

Die Lachsfilets kommen aus dem Ofen und werden mit der Teriyaki-Soße bestrichen

Die fertigen Fischbrötchen deluxe mit Kresseblättchen garnieren und mit ein paar Spritzern Zitrone beträufeln. 

Die Fischbrötchen deluxe sind serviert

Die Lachsfilets kommen jetzt auf das Brötchen

Die Fischbrötchen deluxe sind serviert

Die Fischbrötchen deluxe sind serviert

Dazu schmeckt ein frischer Wildkräutersalat.

Fischbrötchen deluxe – so deliziös, so gesund und so einfach!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.