Über uns

Hier erzählen wir ein bisschen was über uns:

Wir über uns … wer wir sind und was wir in der Küche so machen!

 

Teil 1

Mein Name ist Katja und ich koche sehr gerne. Mein Mann heißt Peter und er ißt sehr gerne – wunderbar, das passt! Ich brauche nicht zu erwähnen, dass auch ich gerne esse, das ist ja klar. Gerne kochen und gerne essen gehört einfach zusammen. 

Seit ein paar Jahren arbeiten wir Beide nicht mehr und genießen noch mehr unser Leben. 

Nach 40 bzw. 34 Arbeitsjahren ist eine neue Ära angebrochen. Da bleibt viel Zeit zum Kochen und Experimentieren, aber auch zum Reisen, Freunde treffen und Sport treiben.

Wie kam ich zu meinem Hobby, dem Kochen? Bevor ich aus meinem Elternhaus auszog, bestand meine Mama darauf, dass ich kochen lerne, nicht gleich die ganz große Küche, aber die Fähigkeit, etwas Anständiges auf den Teller zu zaubern. Also kaufte sie mir ein Kochbuch mit dem Titel „Französisch kochen“, ein Bildband mit vielen Gerichten, zu jedem Gericht ein kurzer Text und ein Foto, wie es aussehen soll.

Ich habe mir zahlreiche Gerichte ausgesucht, die ich allein zubereitet habe und die ich anschließend mit meiner Familie oder mit Freunden gegessen habe. Das Buch ist von 1976 und war damals top-aktuelle und gehobene Küche. Heute ist das alles eher doch ein wenig antiquiert.

Das machte mir immer mehr Spaß und seit ich meine erste eigene Wohnung bezog, gab es immer etwas Leckeres zu essen. Ich wurde immer neugieriger und das Kochen machte mir immer mehr Spaß. Meine Freunde wussten sehr bald, dass es bei mir immer etwas gutes zu Essen gab, sei es ein noch so einfaches Gericht oder auch wenn nicht viel Zeit zum Kochen blieb. Ich habe in meinem Leben immer wieder Menschen getroffen, die gerne kochen und essen, die mich inspiriert haben, und so ist es bis heute. Und einige davon sind unsere Fressfreunde geworden. 

Mittlerweile wächst der Kreis der Fressfreunde um uns immer mehr, es werden täglich Rezepte, Fotos, Ideen, Tipps und Restauranterlebnisse gegenseitig verschickt. Und da fasste ich den Entschluss, unseren Küchenblog zu starten, da können sich alle Fressfreunde diese Informationen jederzeit anschauen. 

Und natürlich könnt Ihr jetzt schon mal einen Blick auf unseren Speiseplan werfen, ebenso auf unsere regionalen Einkaufsquellen rund um Meerbusch und Düsseldorf.

Und hier findet Ihr noch ein paar Infos zu diesem unserem Fressfreunde-Blog

 

Wer wir sind … Teil 2

Mein Name ist Peter und ich esse sehr gerne. Meine Frau heißt Katja und sie kocht sehr gerne – wunderbar, das passt! Ich brauche nicht zu erwähnen, dass auch ich gerne koche, das ist ja klar. Gerne kochen und gerne essen gehört einfach zusammen. 

Seit ein paar Jahren arbeiten wir Beide nicht mehr und genießen noch mehr unser Leben. 

Nach 40 bzw. 34 Arbeitsjahren ist eine neue Ära angebrochen. Da bleibt viel Zeit zum Kochen und Experimentieren, aber auch zum Reisen, Freunde treffen und Sport treiben.

Wie kam ich zu meinem Hobby, dem Essen? Nun ja, ich bin Saarländer, also von Geburt an an gutes Essen gewöhnt. Das Lebensmotto des Saarländers lautet ja bekanntlich „erschd emol gudd gess, geschafft ham ma schnell“. Und weil man im Saarland so dicht an Frankreich lebt, kauft man natürlich dort ein und fährt mal eben rüber zum Essen. Schon als Student habe ich gejobbt, um mir gutes Essen leisten zu können – so zum Beispiel bei Haeberlin in Illhäusern, wo ich das erste Mal 3 Sterne gegessen habe, bis heute unvergesslich. Meinen Studienabschluss habe ich dann standesgemäß bei Frau Bacher in Neunkirchen gefeiert, meines Wissens nach die erste Sterneköchin im Saarland.

Die Küche überlasse ich allerdings meist Katja. Zum einen denkt sie, sie hätte eine 51%ige Mehrheit dort (ich lasse sie in dem Glauben). Und der andere Grund ist, dass sie es einfach besser kann. So bin ich meist das Teller-Taxi.

 

Der gedeckte Tisch

Auch der Job als unser Sommelier ist mir sicher. Damit kann man gut leben, vor allem wenn immer sooo leckere Sachen auf den Tisch kommen.

Und wenn es mal besonders gut läuft, dann hobele ich auch sehr gerne Trüffel über die Pasta.

Aber wenn es dann Sommer wird und wir den Grill anwerfen, dann ist der natürlich mein Ressort. Und da habe ich natürlich die 51%ige Mehrheit ;-)!

 

Und hier findet Ihr noch ein paar Infos zu diesem unserem Fressfreunde-Blog

3 Kommentare

  • Farzana

    Hallo Ihr Lieben,

    es ist jeden Abend eine süße Versuchung Eure Website aufzurufen. Danach kriegt man richtig Hunger und freut sich auf das Wochenende, um die leckeren Rezepte nachzukochen.

    Liebe Grüße

    Eure Farzana

  • Andreas

    Liebe Katja, lieber Peter,

    Eure Poularde sieht so lecker aus. Aber der Geflügelsalat ist ein Genuss. Genau das richtige für den kleinen Hunger.
    Meine Hochachtung.

    Gruß Andreas

  • Michèle und Albert

    Hallo, liebe Katja, lieber Peter!
    Glückwunsch und unsere Anerkennung zu Eurem Küchenblog.
    Tolle, perfekte Arbeit. Klasse!

    Wir freuen uns schon auf das nächste Degustations-Menu bei Euch zu Hause.
    Eure Fress-Freunde
    Michèle & Albert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.