Spaghetti alla puttanesca

Spaghetti alla puttanesca

Heute gehen wir zum Italiener … und kochen ein buntes, würziges Pastagericht, das seinen Ursprung in Süditalien hat: Spaghetti alla puttanesca. Hier treffen herrliche Aromen aufeinander und fürs Auge wird auch etwas geboten. Spaghetti alla puttanesca heißt wörtlich übersetzt … nee, besser wir übersetzen das hier nicht, weil uns sonst vielleicht Google auf die Schwarze Liste setzt. Aber bei Wikipedia steht alles dazu und das ist der Link dahin.

Diese Köstlichkeit schmeckt jedenfalls wie ein Abend in einer Trattoria im sonnigen Süden! 

Zutaten für 4 Personen:

500g Spaghetti

1 kleine Dose gewürfelter Tomaten (Polpa)

12 reife Honig-Tomaten

5 EL kleine Kapern

100g entsteinte schwarze Oliven

1 EL Sardellenpaste (die muss man natürlich weglassen, wenn es rein vegetarisch werden soll!)

Wir nehmen diese hier von GIA, die es bei Andronaco gibt:

Sardellenpaste für unsere Nudelsoßen

2 Knoblauchzehen

4 EL Olivenöl

1 EL gerebelter Estragon

1/2 Bund glatte Petersilie

6 Zweige Basilikum

1 kleine Chili-Schote

Eine kleine Chili-Schote gehört in die Soße

Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Knoblauch fein würfeln und einer Servierpfanne im Öl kurz andünsten, Sardellenpaste einrühren und die abgetropften Kapern hinzufügen. Oliven halbieren und zusammen mit der Polpa in die Servierpfanne zu den anderen Zutaten untermischen. Dann wird die kleine Chili-Schote eingelegt.

 

Tomazen-Soße für Spaghetti

Das haben wir von Schuhbeck gelernt: Immer eine kleine Chili-Schote mitkochen lassen

 

Danach mit Estragon, Salz und Pfeffer würzen und etwa 20 Minuten leise köcheln lassen. Zwischendurch immer mal umrühren. 

Petersilie mit Stielen klein hacken, das Basilikum grob hacken, Honig-Tomaten halbieren und alles beiseite stellen. Spaghetti in reichlich Salzwasser bissfest garen, danach abgießen und unter die Tomatensoße mischen.

 

Spaghetti alla Puttanesca in der Pfanne

Die Nudeln jetzt in die Soße einrühren …

 

Spaghetti alla Puttanesca mit Kräutern

… und dann die frischen, fein gehackten Kräuter dazu geben

Jetzt die Honig-Tomaten und die Petersilie unterrühren und noch 2 Minuten bei ausgeschalteter Herdplatte ziehen lassen. Anschließend auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit dem gehackten Basilikum garnieren. Buon appetito!

 

Spaghetti alla Puttanesca serviert

Fertig! Zur Dekoration gehören natürlich ein paar Basilikum-Blättchen oben drauf

Tipp: 

Wir bereiten nicht nur die Spaghetti alla puttanesca mit Sardellenpaste zu, statt klassisch mit Sardellenfilets, sondern nehmen diese Paste jetzt generell, wenn Sardellen ins Rezept gehören. Sardellenpaste haben wir immer im Vorrat und sie ist im angebrochenen Zustand länger haltbar als Sardellenfilets. In der fertigen Soße ist sie geschmacklich nicht von Sardellenfilets zu unterscheiden. Wichtig ist: Nur eine qualitativ hochwertige Sardellenpaste verwenden. Die von GIA können wir empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.