Rinderfilet-Braten mit Soße Chimichurri und Trüffelkartoffeln

Rinderfilet-Braten mit Soße Chimichurri und Trüffelkartoffeln:

Wie wäre es mal mit einer Spezialität aus Argentinien: Soße Chimichurri, das ist eine traditionelle Kräutersoße auf der Basis von Kräutern und Olivenöl, die bei keinem der vielen argentinischen Grillfeste (Asados) fehlen darf. Als angemessene Begleitung zu dieser köstlich würzigen Soße Chimichurri haben wir einen erstklassigen Rinderfilet-Braten zubereitet.

Das Rinderfilet stammt natürlich von unserer Hofmetzgerei Berrisch, man hat uns ein sehr schönes 800g Stück aus der Mitte des Rinderfilets geschnitten, damit der Rinderfilet-Braten schön gleichmäßig braten kann und überall die gewünschte Garstufe hat.

Rinderfilet von Berrisch - wie gemalt

Rinderfilet-Braten – wie gemalt!!

Dazu passen französische Trüffelkartoffeln aus dem Ofen. Diese violetten Trüffelkartoffeln haben geschmacklich nichts mit Trüffeln zu tun, sie sehen aber ähnlich wie Trüffel aus und sie schmecken etwas nussig und würziger als helle Kartoffeln.

 

Trüffelkartoffeln roh

Unsere Trüffelkartoffeln: Die sehen doch mal interessant aus, oder?

 

In Frankreich werden diese TrüffelkartoffelnVitelotte genannt, sie eignen sich besonders gut zum Backen und Braten. Wir haben sie im Ofen leicht knusprig gebacken, mit Schale und in etwas Olivenöl.

Dieser Rinderfilet-Braten mit Soße Chimichurri ist ein wahrer Traum, diese höchst aromatische Soße Chimichurri passt perfekt zu kurz gebratenem oder gegrillten Fleisch, sie wird auch bei uns fest ins Grill-Repertoire aufgenommen.

Absolut wichtig: Alle frischen Kräuter sollen von Hand geschnitten werden, nicht mit der Maschine zerkleinert, das macht wirklich einen großen Unterschied!

Zutaten für 4 Personen:
Zutaten Soße Chimichurri:

1 rote Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 Bund Koriander mit Stielen

1/2 Bund Petersilie mit Stielen

1 TL gerebelter Oregano

1 TL gerebelter Thymian

1 Lorbeerblatt

1 Limette

6 EL Olivenöl

1/2 TL Chilisalz

1/2 TL Fleur du Sel

1/2 TL roter Pfeffer (ganze Körner)

800g Rinderfilet (am Stück)

3 EL Olivenöl

1 Prise Fleur du Sel

1 Prise schwarzer Pfeffer aus der Mühle

400g Trüffelkartoffeln

2 EL Olivenöl

Fleur du Sel

1 Zweig Rosmarin

Zubereitung Soße Chimichurri:

Zwiebel und Knoblauch sehr fein hacken und in eine Schüssel geben. Koriander und Petersilie fein hacken und dazugeben. Oregano und Thymian einstreuen und den Saft der ganzen Limette darüber träufeln. Rote Pfefferkörner in einem Mörser zerkleinern und zusammen mit Chilisalz und Fleur du Sel in die Schüssel hinengeben. Alles gut durchmischen und zum Schluss das Olivenöl einrühren. Das Lorbeerblatt in die Soße Chimichurri legen. Im Kühlschrank mindestens 4 Stunden durchziehen lassen, damit sich die Aromen entfalten. Vor dem Servieren das Lorbeerblatt entfernen und die Soße Chimichurri gut durchrühren.

Chimichurri-Soße Schritt 1

Chimichurri-Soße Schritt 1

Chimichurri-Soße Schritt 2

Chimichurri-Soße Schritt 2

Chimichurri-Soße Schritt 3

Chimichurri-Soße Schritt 3

Chimichurri-Soße Schritt 4

Chimichurri-Soße Schritt 4

Chimichurri-Soße Schritt 5 - fertig zum Servieren

Chimichurri-Soße fertig!

Zubereitung Trüffelkartoffeln:

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Trüffelkartoffeln mit Schale waschen und mit einem Buntmesser halbieren, das gerillte Buntmesser schafft eine gerillte Oberfläche, sie wird beim Backen herrlich knusprig.

Trüffelkartoffeln mit dem Buntmesser geschnitten

Mit dem Buntmesser halbierte Trüffelkartoffeln

Trüffelkartoffeln in eine ofenfeste Form legen, mit Olivenöl durchmischen und mit Fleur du Sel bestreuen. Anschließend 40 Minuten im Ofen backen.

Trüffelkartoffeln aus dem Ofen

So sehen sie dann aus, wenn sie den Ofen verlassen haben

Zubereitung Rinderfilet-Braten:

Den leeren Bräter im Ofen beim Backen der Trüffelkartoffeln aufheizen.

Das Rinderfilet mit ein wenig Fleur du Sel und Pfeffer einreiben und in einer Pfanne mit dem Olivenöl von allen Seiten stark anbraten.

Rinderfiletbraten angebraten

Der Rinderfilet-Braten soll rundum schöne Bratspuren bekommen

Herausnehmen, in den vorgeheizten Bräter in den Ofen zu den Trüffelkartoffeln geben und ca. 20 Minuten braten. Rinderfilet-Braten aus dem Ofen nehmen, in Alufolie einpacken und 10 Minuten ruhen lassen. 

Rinderfilet-Braten aufschneiden und auf vorgewärmten Tellern zusammen mit den Trüffelkartoffeln anrichten und gleich servieren.

Rinderfiletbraten aufgeschnitten

So soll er aussehen … perfekt!

 

Bei Tisch die Soße Chimichurri über das Rinderfilet verteilen.

 

Rinderfilet-Braten mit Soße Chimichurri serviert

Rinderfilet-Braten, Trüffelkartoffeln und die köstliche Chimichurri!

 

 

Rinderfilet-Braten mit Soße Chimichurri und gebackene Trüffelkartoffeln: ein kulinarischer Hochgenuss!

 

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.