Panierte Blumenkohl-Röschen mit Kräuter-Remoulade

Panierte Blumenkohl-Röschen mit Kräuter-Remoulade:

Das ist mal wieder ein schönes Essen aus meiner Heimat Tschechien: Panierte Blumenkohl-Röschen mit Kräuter-Remoulade, dazu Salzkartoffeln und ein Gurkensalat. In Tschechien ist dieses Gericht bei jung und alt eine echte, preiswerte und beliebte Hausmannskost, die auch Vegetarier lieben.

Die panierten Blumenkohl-Röschen mit Kräuter-Remoulade werden genauso paniert wie Schnitzel, man kann sie auch in Bierteig zubereiten, aber das ist schon schwere Kost.

Wir lieben sie klassisch paniert und kross gebraten und falls etwas übrig bleiben sollte, die panierten Blumenkohl-Röschen schmecken auch am nächsten Tag kalt auf die Hand mit der Kräuter-Remoulade als Dip dazu. 

Zutaten für 4 Personen:

1 mittelgroßer Blumenkohl

500g festkochende Kartoffeln

3 Eier

Mehl

Paniermehl

Öl zum Ausbraten

3 EL Butter

1/2 Bund krause Petersilie

1/2 Bund Schnittlauch 

Salz

Zubereitung:

Blumenkohl in Röschen teilen und in einem Dämpfeinsatz im Kochtopf mit wenig Wasser ca. 15 Minuten garen, sie dabei aber nicht allzu weich werden lassen. Die Blumenkohl-Röschen lassen sich sehr gut auch im Dampfgarer kochen, die Garzeit ist die gleiche. Bei diesen beiden Garmethoden benötigt man kein Salz, weil die Blumenkohl-Röschen kein Aroma und wertvolle Inhaltsstoffe ins Kochwasser abgeben und so nicht an  Geschmack verlieren. Die Salzkartoffeln kann man gleichzeitig in dem Dämpfeinsatz oder im Dampfgarer – ebenfalls ohne Salz – zubereiten, dann sind beide Hauptzutaten gleichzeitig gar.

 

Blumenkohl-Röschen und Kartoffeln kommen aus dem Dampfgarer

Praktisch: In unserem Dampfgarer garen Kartoffeln und Blumenkohl zusammen

Natürlich kann man die Blumenkohl-Röschen auch im Kochtopf in Salzwasser gar kochen. 

Die fertigen Kartoffeln warm stellen, die Blumenkohl-Röschen etwas auskühlen lassen. In einer „Panierstraße“ Mehl, verquirlte Eier und Paniermehl bereitstellen

 

Panierstraße für Blumenkohl-Röschen

Unsere Panierstraße für die Blumenkohl-Röschen

 

Nun die einzelnen Blumenkohl-Röschen nacheinander panieren. In einer großen Servierpfanne reichlich Öl hineingeben und bei mittlerer Hitze die Blumenkohl-Röschen ausbraten. Sie sollen in Öl schwimmen und von allen Seiten schön knusprig und goldgelb werden.

 

Blumenkohl-Röschen werden in der Pfanne frittiert

Jetzt werden sie schön kroß ausgebraten

 

Die fertig gebratenen Blumenkohl-Röschen auf Küchenkrepp abtropfen lassen, in der selben Pfanne die Butter erhitzen und schaumig schlagen.

Blumenkohl-Röschen mit den Kartoffeln auf vorgewärmten Tellern anrichten, geschäumte Butter darüber träufeln und mit gehackter Petersilie und Schnittlauchröllchen garnieren. 

Dazu passt eine selbstgemachte Kräuter-Remoulade – das Rezept gibt es hier –  und als Beilage ein Gurkensalat mit Dill. 

 

Blumenkohl-Röschen auf dem Teller

Leckere und vegetarische Hausmannskost!

 

So schmeckt eine tschechische Hausmannskost, einfach lecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.