Die Grillsaison ist eröffnet …

Die Grillsaison ist eröffnet …

 

Letzten Sonntag hatten wir hier ja einen „Ein-Tages-Sommer“ mit Temperaturen knapp an 30°C. Das musste natürlich genutzt werden und daher ist die Grillsaison eröffnet worden.

 

Wir haben uns im letzten Jahr einen schönen 3-flammigen Gasgriill gekauft, der auch schon fleissig benutzt wurde. Der musste erst mal re-aktiviert werden. Gereinigt war er schon, aber die Grill-Roste habe ich leicht eingeölt (mit Traubenkernöl) und das dann etwas auf moderater Temperatur einbrennen lassen. 

 

Die Grillsaison ist eröffnet ...

Unser 3-flammiger Gasgrill

 

Das Menü sah folgendes vor:

Zum Auftakt vor dem Grillen gibt es eine farbenfrohe Vorspeise: in der Auflaufform treffen sich grüner Spargel, zweierlei Tomaten, französische Zwiebeln und Parmesan, das ist leicht, lecker und schnell zubereitet. Und sieht so hübsch aus auf dem Teller. Den Spargel haben wir im Ofen gegrillt und gratiniert.

Dann für jeden 4 Nürnberger Bratwürste von der Metzgerei Schlösser. Und als Hauptgericht dann Secreto, wie immer von Bauer Berrisch. Als Beilage gab es dazu noch ein paar gegrillte, braune Champignons und geröstetes Brot, da haben wir diesmal die Aldi-Süd-Panini genommen.

 

Gratinierter Spargel:

Zutaten für 2 Personen:

6 Stangen grüner Spargel – wir hatten Glück und haben knack-frischen Walbecker Spargel bekommen.

1 kleine französische Zwiebel (Roscoff)

8 Honigtomaten

2 eingelegte Ofentomaten

1 Prise brauner Zucker

1 unbehandelte Zitrone

30g Parmesan

2 EL Olivenöl

Fleur du Sel

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Balsamico Essig

Zubereitung:

Grünen Spargel an den Enden abschneiden, im unteren Drittel schälen und die  Stangen halbieren. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Spargelstücke darin ca. 2 Minuten anbraten. Pfanne mit dem Olivenöl beiseite stellen, sie wird noch gebraucht. Anschließend den Spargel in einer Auflaufform nebeneinander auslegen und mit Salz und Pfeffer würzen. Jetzt die Zwiebeln und die eingelegten Ofentomaten in feine Streifen schneiden, die Honigtomaten halbieren und in derselben  Pfanne im restlichen Olivenöl kurz anbraten, mit Zucker bestreuen, wenden, salzen und pfeffern.

 

Kirschtomaten in der Pfanne   Kirschtomaten in der Pfanne

 

Den Pfanneninhalt auf dem Spargel verteilen und einen Hauch Zitronenschale darüber reiben. Zum Schluss den Parmesan auf dem Spargelgemüse verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad Grillfunktion gratinieren und sofort servieren. Dazu passt französisches Landbrot. Diesmal haben wir die Panini-Brote genommen und sie kurz auf dem Grill angeröstet.

Man kann den grünen Spargel mit seinen Zutaten auch in kleinen Gratinschälchen verteilen und darin gratinieren, so daß jeder bei Tisch sein eigenes Gratin bekommt. 

 

Grüner Spargel fertig zum gratinieren Grüner Spargel gratiniert Grüner Spargel gratiniert mit Panini-Brot

 

Tipp: Einen besonderen Kick bekommt der gratinierte grüne Spargel, wenn man bei Tisch noch etwas Balsamico darüber gibt!

 

Secreto und Nürnberger

Das Grillgut steht bereit …

 

Grill:

4 kleine Nürnberger Würstchen pro Person

ca. 120g Secreto pro Person

Aldi-Panini geviertelt

Als Dips: Hausgemachte Kräuterbutter, Café de Paris-Butter, (Curry-) Ketchup

Zubereitung:

Die Nürnberger mögen wir gerne recht dunkel und stark geröstet. Daher bringe ich den Grill zunächst auf etwa 200°C. Der Rest ist dann simpel, Würstchen auflegen und rundum braun braten.

 

Nürnberger Würstchen

Das obere Nürnberger Würstchen ist schon so, wie wir das mögen, die anderen brauchen noch ein paar Minuten

 

Das Secreto ist ja Schweinefleisch, d.h. es muss gut durch sein, soll aber außen nicht verbrennen. Daher nehme ich hier die Temperatur etwas runter, so 160-180°C sind ideal. Bevor es auf den Grillrost geht, legen wir es für einige Zeit noch in Olivenöl ein.

 

Secreto auf dem Grill Secreto auf dem Grill

 

Beim Secreto ist es auch wichtig, dass das eingelagerte Fett gut ausgebraten wird. Auf dem rechten Bild oben sieht man, dass das Secreto jetzt perfekt gebraten ist und serviert werden kann.

 

Die Grill-Saison ist eröffnet

Der gedeckte Grill-Tisch auf der Terrasse

 

Bei Tisch ergänzt dann jeder das, was er zu Fleisch und Würstchen möchte. Wir waren diesmal üppig ausgestattet:

 

Die Rezepte für unsere hausgemachten Dips Soßen & Co. stehen jetzt auch online für Euch bereit, einfach hier klicken! Oder mit einem Klick auf die fett gedruckten Wörter oben direkt zum jeweiligen Rezept.

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.