Düsseldorfer Senfrostbraten

Düsseldorfer Senfrostbraten (nach Jean Claude Bourgueil):

Dieser Düsseldorfer Senfrostbraten ist eigentlich ganz einfach nachzukochen, die einzige Herausforderung ist, dass das Fleisch mit der gratinierten Zwiebelmarmelade unbedingt auf den Punkt perfekt rosa serviert wird. Dass das Rinderfilet in bester Qualität sein muss, versteht sich von selbst. Dazu passen Herzoginkartoffeln, in Frankreich  Pommes Duchesse genannt.

Jean Claude Bourgueil ist einer unserer liebsten Sterneköche, er ist Franzose und in erster Linie bekannt für seine excellente französische Küche.

Herr Bourgueil lebt und arbeitet seit 50 Jahren in Düsseldorf und hat ein wunderbares deutsches Kochbuch herausgegeben mit dem Titel „Typisch deutsch“. Das ist derzeit nur noch antiquarisch erhältlich, z.B. hier.

 

Rezeptbuch von Jean Claude Bourgueil

Das Kochbuch „Typisch deutsch“ gibt viele Inspirationen, leider nur noch antiquarisch erhältlich

 

Ja, er ist auch ein Liebhaber der deutschen Küche, in seinem früheren Restaurant Aalschokker hat er viele Jahre erfolgreich die klassischen deutschen Gerichte neu interpretiert und wurde dafür mit einem Stern ausgezeichnet.  

Ein Gericht, das wir schon öfters aus diesem Buch nachgekocht haben, ist eben der Düsseldorfer Senfrostbraten, ein deutscher Klassiker, aber von Jean Claude Bourgueil mit Pfiff und Eleganz modernisiert und das ist ein absoluter Traum!

Jean Claude Bourgueil läßt sich aber auch gerne auf seinen Reisen rund um die Welt inspirieren und zaubert immer wieder herrliche internationale Köstlichkeiten mit französischem Touch in seinem Restaurant „Im Schiffchen“.

 

Zutaten für 6 Personen:

6 gleiche Rinderfilets à ca. 200g

6 TL scharfer Löwensenf

Butter zum Ausbraten

Fleur du Sel 

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zutaten Herzoginkartoffeln: 

750g mehlig kochende Kartoffeln

150g Butter

2 Eigelb

geriebene Muskatnuss

Salz, Fleur du Sel

Zutaten für die Marmelade von roten Zwiebeln:

150g Butter

1kg rote Zwiebeln

Rote Gemüse-Zwiebel für die Zwiebelmarmelade zum Düsseldorfer Senfrostbraten

Die roten Zwiebeln von Schneiders für unsere Zwiebelmarmelade zum Senfrostbraten sehen mal wieder aus wie gemalt

60g brauner Zucker

150ml Himbeeressig

60ml Cassislikör

Fleur du Sel

Zubereitung:

Die Marmelade von roten Zwiebeln läßt sich wunderbar am Vortag vorbereiten, das ist ideal, wenn dieser Düsseldorfer Senfrostbraten für Gäste zubereitet wird. Die roten Zwiebeln fein würfeln und in einer großen Servierpfanne mit 150g Butter anschwitzen. Wir nehmen gerne die großen roten französischen Zwiebeln, die sind herrlich aromatisch. Braunen Zucker unterrühren und unter ständigem Rühren köcheln, bis eine marmeladenartige Konsistenz entstanden ist. Zum Schluss Himbeeressig und Cassislikör zugeben und mit Fleur du Sel abschmecken. Diese Marmelade von roten Zwiebeln ist ca. 2 Wochen gekühlt haltbar. 

 

Zwiebelmarmelade für den Düsseldorfer Senfrostbraten

So sieht sie aus, wenn sie fertig ist: Die Zwiebelmarmelade

 

Für die Herzoginkartoffeln die Kartoffeln in Salzwasser gar kochen und durch die Kartoffelpresse drücken. Mit Eigelb, 100g Butter und etwas Muskat mischen. Die Kartoffelmasse in einen Spritzbeutel füllen und mit der sternförmigen Öffnung kleine Röschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech drücken. Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Restliche Butter in einem Pfännchen zerlassen und über die Röschen träufeln. Herzoginkartoffeln 25 Minuten im Ofen goldbraun ausbacken. Warm stellen. 

Herzogin-Kartoffeln Herzogin-Kartoffeln mit Eigelb bestreichen Herzogin-Kartoffeln kommen aus dem Ofen

Nun muss es schnell gehen: Backofen schon auf 250 Grad Grillfunktion vorheizen.

Dann die Rinderfilets salzen, pfeffern und von beiden Seiten in Butter kurz in der Pfanne scharf anbraten.

Aus der Pfanne nehmen, mit Löwensenf bestreichen und in eine vorgeheizte Auflaufform legen. Die Zwiebelmarmelade mit einem Löffel etwa 1 cm dick auf den Rinderfilets verteilen und sofort in den vorgeheizten Backofen geben.

 

Rinderfilet wird mit Senf bestrichen Rinderfilet wird mit Senf bestrichen Rinderfilet wird mit Senf bestrichen Düsseldorfer Senfrostbraten mit Zwiebelmarmelade

 

Bei 250 Grad 10 Minuten grillen, herausnehmen, auf vorgewärmten Tellern mit den Herzoginkartoffeln anrichten und sofort servieren.

 

Der Düsseldorfer Senfrostbraten ist serviert

Düsseldorfer Senfrostbraten mit Herzoginkartoffeln

 

Dieser Düsseldorfer Senfrostbraten ist ein Genuss der Meisterklasse!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.