Entenbrust und lauwarmer Krautsalat

Entenbrust und lauwarmer Krautsalat:

Wer knusprige Entenbrust mag und Krautsalat lecker findet, wird diese Kombination lieben: Entenbrust und lauwarmer Krautsalat. Die exotische Würze der Entenbrust, gepaart mit dem leichten Krautsalat Asia-Style, ergänzen sich perfekt. 

Bevor die Entenbrust in die Pfanne wandert, bekommt sie eine Auszeit von mindestens 3 Stunden, eingerieben in einer herrlich duftende Marinade.

Während dieser Zeit kann man schon die Zutaten für den lauwarmen Krautsalat samt Dip vorbereiten, denn es gibt viel zu schnibbeln! 

Wenn alles parat ist für unsere köstliche Entenbrust und den lauwarmen Krautsalat, gehts ganz schnell in die Pfannen und das Essen kann im Handumdrehen serviert werden. 

Das Ergebnis ist eine wahre Geschmacksexplosion und die Gewürze verströmen dazu einen wunderbar würzigen Duft. 

Einfach ausprobieren, Entenbrust und lauwarmer Krautsalat, das ist Edles für echte Feinschmecker!

Zutaten für 2 Personen:

Zutaten für die Entenbrust:

1 große Entenbrust (ca. 400g) – die hatten wir auf Vorrat bei Bauer Berrisch gekauft und eingefroren

1 TL Korianderkörner

1 TL Kreuzkümmelsamen

Olivenöl

Salz

Zutaten für den lauwarmen Krautsalat:

200g Spitzkohl

100g Weißkohl

1 Möhre

2 kleine rote Zwiebeln

1 TL gerebelter Thymian

1 Limette

1 EL Olivenöl

Salz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zutaten für den Krautsalat-Dip:

1 kleine Fenchelknolle

1 TL Fenchelsamen, wir nehmen da gerne den von Ingo Holland – Altes Gewürzamt

2 Eigelb

2 EL weißer Balsamico

100 ml Olivenöl

1 EL Dijon Senf

1 TL schwarzer gerösteter Sesam

Salz

weißer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

In einer Pfanne ohne Öl die Korianderkörner und die Kreuzkümmelsamen rösten, anschließend in einem Mörser zerstoßen. 

Die Haut der Entenbrust rautenförmig einschneiden und mit der Gewürzmischung einreiben. In Frischhaltefolie einwickeln und mindestens 3 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. 

Die Entenbrust ist gewürzt

Die Entenbrust ist gewürzt, das muss jetzt mindestens 3 Stunden einwirken

In der Zwischenzeit den Spitzkohl und den Weißkohl fein hobeln, die Möhre in feine Streifen raspeln. Zwiebeln in dünne Streifen schneiden und alle Zutaten in einer Schüssel bereitstellen.

Spitzkohl ganz fein gerappt für den lauwarmen Krautsalat

Spitzkohl wird ganz fein gerappt für den lauwarmen Krautsalat

Die Zutaten für den lauwarmen Krautsalat

Die restlichen Zutaten für den lauwarmen Krautsalat sind gehobelt

Fenchel in ganz dünnen Scheiben

Der Fenchel ist in ganz dünne Scheiben geschnitten

 

Für den Krautsalat-Dip die Fenchelknolle klein schneiden und 10 Minuten im Salzwasser weich kochen. Danach das Kochwasser mit dem Fenchel durch ein Sieb abgießen und den Fenchel im Sieb mit einem Löffel andrücken, um das restliche Wasser auszupressen.

Fenchelsamen in einer Pfanne ohne Öl rösten und anschließend mörsern. 

Fenchelsamen wird geröstet

Der Fenchelsamen wird geröstet

Eigelbe, Fenchel, Fenchelsamen, Senf und Balsamico in eine hohe Rührschüssel hineingeben und zu einer cremigen Masse pürieren. Anschließend das Öl nach und nach in einem dünnen Strahl dazugießen, bis eine Mayonnaise entsteht.

Heute war Mayonnaise-Tag! Toll ist die geworden!

Heute war Mayonnaise-Tag! Toll ist die geworden!

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Schluß eine Prise schwarze geröstete Sesamkörner einrühren. Den fertigen Krautsalat-Dip bereitstellen.

Die marinierte Entenbrust 30 Minuten bevor sie in die Pfanne kommt, aus dem Kühlschrank herausnehmen, damit sie Raumtemperatur annimmt. Danach 1 EL ÖL in einer Gußeisenpfanne erhitzen und die Entenbrust auf der Hautseite braten. Nach 5 Minuten wenden und bei kleiner Hitze weitere 5 Minuten braten. Anschließend in Alufolie wickeln und an einem warmen Ort (z.B. in einem Wärmewagen oder bei 50 Grad im Backofen) 5 Minuten ruhen lassen. 

Entenbrust und lauwarmer Krautsalat - so soll die Entenbrust aussehen - wunderbar kross

So muss eine Entenbrust aussehen – wunderbar kross

Zum Schluß das vorbereitete Gemüse für den lauwarmen Krautsalat zubereiten: in einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen und das Gemüse darin kurz anbraten, dabei ständig wenden. Mit Thymian, einem Spritzer Limette, Salz und Pfeffer abschmecken. Das Gemüse soll bissfest aus der Pfanne kommen und keine Bratspuren haben. 

Der lauwarme Krautsalat zu unserer Entenbrust wird blanchiert

Der lauwarme Krautsalat wird bissfest blanchiert

Entenbrust schräg in Scheiben schneiden und mit dem lauwarmen Krautsalat auf vorgewärmten Tellern anrichten. Auf den lauwarmen Krautsalat Kleckse des Krautsalat-Dips verteilen und sofort servieren.

Entenbrust und lauwarmer Krautsalat serviert

Entenbrust und lauwarmer Krautsalat sind serviert

Entenbrust und lauwarmer Krautsalat, das ist köstliche Hausmannskost mit asiatischer Note.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.