Nudelauflauf „Caprese“

Unser Nudelauflauf „Caprese“, ein Reste-Essen der leckeren Art …

Dieses Rezept stammt von den Fernsehköchen „Martina und Moritz“, die regelmäßig im WDR zu sehen sind. Es heißt bei ihnen „Spätzle Caprese“, wir haben deren Version etwas verändert zum Nudelauflauf Caprese. Bei uns gibt es diesen Auflauf öfter dann, wenn irgendwelche Nudelreste ohne Soße vom Vortag übrig sind.

Das sind die Zutaten für 2 Personen:

250 – 300g gekochte Nudeln

4 -5 Tomaten ( je nach Größe )

125g Mozzarella

4 Frühlingszwiebeln

4 EL Olivenöl

2 Knoblauchzehen

einige Stiele Basilikum, je nach Belieben

50g Parmesan

Salz

schwarzen Pfeffer

Und so gehts:

Tomaten in kleine Stücke schneiden, die Kerne in einen Mixbecher füllen.Öl, Knoblauch, Salz und Pfeffer und das Basilikum hinzufügen. Alles zu einer Soße mixen.

Mozzarella würfeln, Frühlingszwiebeln in feine Scheiben schneiden.

Nudeln in einer Auflaufform verteilen, die Frühlingszwiebeln, den Mozzarella und die Tomatenstücke darauf verteilen. Über das Ganze die Soße verteilen, salzen und pfeffern. Den fein geriebenen Parmesan darüber streuen. 

Den Nudelauflauf bei 180°C Ober- und Unterhitze ca. 20 Minuten knusprig braten. 

So sieht er aus, bevor er in den Ofen geht

Und so, wenn er rauskommt, mit wunderbar knuspriger Kruste

Dazu passt ein gemischter Wildkräutersalat mit Gabriellas Sauce, Schnittlauch  und ein paar Spritzern Zitrone.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.