Orecchiette alla Norma

Orecchiette alla Norma:

Das heutige Rezept ist vegetarisch und es stammt aus der sizilianischen Küche: Orecchiette alla Norma, ein Pasta-Klassiker, nach der Oper „Norma“ von Vincenzo Bellini benannt.

Die Zutaten für unsere Orecchiette alla Norma sind nur wenige, die müssen aber erstklassig sein: neben Pasta spielen hier sonnengereifte Tomaten, pralle Auberginen, duftendes frisches Basilikum und Ricotta salata die Hauptrolle. Im Winter sind aromatische Pomodorini in der Dose von Molisana oder von Mutti eine echte Alternative zu frischen Tomaten. Die frischen Winter-Tomaten können den diesem Gericht einfach nicht das besondere mediterrane Aroma liefern.

Pomodorini sind die kleinen Cherrytomaten, sie sind sehr intensiv im Geschmack. Sie reifen – wie alle Molisana oder Mutti – im Süden unter hervorragenden Bedingungen sie werden im Sommer geerntet und direkt weiterverarbeitet. Ihre Qualität und ihr Geschmack werden vom Feld bis auf den Tisch bewahrt. Wir haben die Tomaten für das heutige Gericht von La Molisana bei Andronaco gekauft, der auch ein breites Sortiment der wunderbaren Pasta dieser Marke vorhält

Ricotta salata ist ein für Sizilien typischer Frischkäse aus Schafsmilch, bis zu 30 Tage gereift und so fest in seiner Konsistenz, dass man ihn hobeln oder reiben kann.

Ricotta salata

Ricotta salata ist fester Ricotta, der hier statt Parmesan verwendet wird

Orecchiette alla Norma wird nicht wie die meisten Pastagerichte mit frisch geriebenem Parmesan serviert, sondern mit gehobeltem Ricotta salata bestreut, diese besondere Kombination ist wirklich vorzüglich! Und wenn noch etwas Ricotta salata übrig bleiben sollte, frisch gerieben oder gehobelt über Salate, Carpacchio oder Risotto ist Ricotta salata eine tolle Abwechslung zu Parmesan. 

Zutaten für 4 Personen:

Zutaten für Orecchiette alla Norma

Zutaten für Orecchiette alla Norma

400g Orecchiette

Orecchiette

Orecchiette von La Molisana

2 Dosen Pomodorini

1 große Aubergine

1 mittelgroße rote Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 Bund Basilikum

100ml Rapsöl oder Traubenkernöl

3 EL Olivenöl

Ricotta salata

Salz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Aubergine in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden, mit ein wenig Salz bestreuen und 30 Minuten Wasser ziehen lassen, bis sich kleine Wassertropfen auf den Oberflächen der Auberginenscheiben bilden. Wassertropfen mit einem Küchenkrepp abtupfen. Rapsöl in einem Topf erhitzen und die Auberginenscheiben portionsweise nacheinander goldbraun ausbraten. Auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen und warmstellen. 

 

Zutaten für Orecchiette alla Norma

Die Auberginen werden gebraten und tropfen dann noch ab

Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in einer großen Pfanne im Olivenöl bei mittlerer Hitze anbraten, Pomodorini dazugeben, durchrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und 20 Minuten sanft schmoren lassen. 

 

Soße für Orecchiette alla Norma

Die Soße für Orecchiette alla Norma köchelt

In der Zwischenzeit Orecchiette in reichlich Salzwasser al dente kochen und abgießen.

Orecchiette auf vorgewärmten Tellern anrichten, darauf die Tomatensoße verteilen und dann die Auberginenscheiben darauflegen. Mit Basilikum und gehobeltem Ricotta salata bestreuen und sofort servieren. 

Orecchiette alla Norma serviert

Unsere Orecchiette alla Norma sind serviert

Orecchiette alla Norma – das ist Sonne auf dem Teller, schlemmen wie im Urlaub auf Sizilien. Buon Appetito Amici!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.