Pasta mit Wurstbrät und Gemüse

Pasta mit Wurstbrät und Gemüse:

Heute gibt es bei uns Crossover-Küche! Italien trifft Deutschland und diese Mischung passt natürlich perfekt zusammen: Pasta mit Wurstbrät und Gemüse, ein einfaches Essen, das im Handumdrehen fertig ist.

Wir haben Lust auf Pasta und auf etwas Herzhaftes, ein kurzer Check unserer Vorräte und schon kann es losgehen. Wir haben uns heute für Spaghetti entschieden. Die Grillwürstchen von Bauer Berrisch aus unserem Gefrierschrank liefern das Wurstbrät. Und Gemüse und Kräuter haben wir sowieso immer vorrätig. Ein ordentliches Stück Parmesan ist natürlich auch immer im Zugriff.

Unsere Pasta mit Wurstbrät und Gemüse schmeckt der ganzen Familie und wärmt die Seele.

Zutaten für 4 Personen:

250g Spaghetti

4 grobe Bratwürste

1 große Möhre

3 Stängel Staudensellerie

1 Porree

4 große Shiitake-Pilze

2 Zehen Knoblauch

200ml Kalbsfond

1 Bund glatte Petersilie

1/2 Bund Koriander

150g Sojasprossen

4 EL frisch geriebener Parmesan

2 EL Olivenöl

Chilisalz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zutaten für Pasta mit Wurstbrät und Gemüse

Unsere Zutaten heute

Zubereitung:

Bratwürste von der Pelle befreien und das Wurstbrät mit einer Gabel zerdrücken. Möhre und Staudensellerie in ganz kleine Würfel schneiden, so wie sie für eine feine Bouillon-Einlage zubereitet werden. Stiele von der Petersilie ebenfalls in kleine Stücke schneiden, den Knoblauch fein hacken. Shiitake-Pilze in mundgerechte Stücke und Porree komplett in schmale Streifen schneiden. Öl in einer Wokpfanne oder in einer großen Servierpfanne erhitzen und zuerst das Wurstbrät anbraten, salzen und pfeffern und aus der Pfanne  nehmen. Das kleingeschnittene Gemüse und die Pilze im restlichen Öl andünsten, dabei immer wieder wenden, mit dem Kalbsfond ablöschen, das Wurstbrät dazugeben und alles ca. 10 Minuten  köcheln lassen.

 

Pasta mit Wurstbrät und Gemüse schmort in der Pfanne

Es wird! Alles schmort leise vor sich hin

 

In der Zwischenzeit die Spaghetti in reichlich Salzwasser bissfest kochen, abgießen und noch tropfnass in die Pfanne zu dem Gemüse einrühren. Sojasprossen unterheben und 1 Minute köcheln lassen. Auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit Parmesan und gehackter Petersilie-Koriander-Mischung bestreuen. Pronto! 

Pasta mit Wurstbrät und Gemüse serviert

Fertig! Deftig und dennoch raffiniert. Und schnell gemacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.