Kalbsfrikadellen mit Steinpilzen

Kalbsfrikadellen mit Steinpilzen: 

Wir lieben Frikadellen! Unsere Fischfrikadellen, Tschechische Frikadellen, Fischfrikadellen de Luxe oder ganz einfach die leckeren Frikadellen auf die Hand, die es immer Freitags und Samstags bei Berrisch warm auf die Hand gibt. Heute machen wir feine Kalbsfrikadellen mit Steinpilzen in einer delikaten Rahmsoße und mit vielen frischen Kräutern.

Die Steinpilze entfalten in der Rahmsoße ihr volles Aroma und harmonieren ganz wunderbar mit den Kalbsfrikadellen. Dieses Gericht ist ein echter Klassiker, köstlich und wenn etwas übrig bleiben sollte, am nächsten Tag schmeckt`s noch besser … also am besten gleich die doppelte Portion kochen!

Hat man das Glück, topfrische Steinpilze zu bekommen, wie wir bei unserem Gemüsehof Schneiders, sie sahen wirklich wie gemalt aus, dann ist alles perfekt. Natürlich ist das Kalbfleisch vom Hofladen Berrisch und natürlich haben wir es kurz vor der Verarbeitung selbst durchgedreht.

Unsere Kalbsfrikadellen mit Steinpilzen sind ein tolles Sonntagsgericht und auch wenn Gäste kommen, alles lässt sich sehr gut vorbereiten und die Runde wird glücklich sein, garantiert!

Zutaten für 4 Portionen:

Kalbsfrikadellen:

800g Kalbfleisch (am besten beim Metzger des Vertrauens nach seiner Empfehlung fragen)

2 mittelgroße Zwiebeln

1 Zehe Knoblauch

2 Eier

2 TL Senf

3 Scheiben Toastbrot

1/2 Bund glatte Petersilie mit Stielen

1 TL gerebelter Estragon

1 TL edelsüßes Paprikapulver

100g Panko-Mehl

Öl

Salz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Rahmsoße:

250g frische Steinpilze

1 mittelgroße Zwiebel

2 EL Butter

600ml Kalbsfond

200g Schlagsahne

100g Crème fraîche

1/ Bund Kerbel

2 TL Speisestärke

100ml trockener Weißwein

2 EL Sojasoße

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Kalbfleisch durchdrehen, Toastbrot im lauwarmen Wasser einweichen und gut ausdrücken.

 

Kalbfleisch wird durchgedreht für unsere Kalbsfrikadellen

Am liebsten drehen wir das Fleisch selbst durch. Mit der KitchenAid geht das problemlos

 

Zwiebeln und Knoblauch in feine Würfel schneiden und in 2 EL Öl leicht anschwitzen, vom Herd nehmen. Petersilie mit Stielen klein hacken und zu den Zwiebeln in die Pfanne geben. Kalbshackfleisch in einer großen Schüssel mit dem Toastbrot, der Zwiebel-Knoblauch-Petersilienmischung, den Eiern, Senf, Estragon und Paprika gut mischen (am besten mit einer Gabel), salzen und pfeffern.

 

Masse für Kalbsfrikadellen fertig gewürzt

So sieht dann die fertige Masse aus, jetzt werden die Frikadellen geformt

 

Mit feuchten Händen Kalbsfrikadellen in der gewünschten Größe formen, in Panko-Mehl von allen Seiten wenden und auf einem Küchenbrett zum Braten bereitstellen. Die Hülle aus Panko-Mehl macht die Kalbsfrikadellen beim Braten knusprig und hält sie innen schön saftig.

 

Kalbsfrikadellen bratfertig

Die bratfertigen Frikadellen, schön im Panko paniert

 

Für die Rahmsoße Steinpilze längs in Scheiben schneiden.

 

Steinpilze Closeup

Geputzt und geschnitten, unsere Steinpilze

 

Zwiebel fein würfeln und zusammen in Butter anbraten, so dass leichte Bratspuren entstehen. Dann Kalbsfond und Sahne zugeben, Rahmsoße aufkochen lassen, mit Sojasoße und Pfeffer würzen und bei milder Hitze ca. 20 Minuten leise köcheln. Speisestärke in Weißwein mit einem Schneebesen glatt rühren (der Wein nimmt den Stärkegeschmack weg) und zu der Rahmsoße geben, danach nochmals 10 Minuten köcheln lassen. Zum Schluß Crème fraîche einrühren und warm halten. 

Kalbsfrikadellen in ausreichend Öl goldbraun ausbraten, auf vorgewärmten Tellern anrichten und die Rahmsoße daneben verteilen. Kerbel grob hacken und über die Rahmsoße bestreuen.

 

Kalbsfrikadellen mit Rahmsoße und frischen Kräutern in der Pfanne

Fertig. Der frische Kerbel bringt ein besonderes Aroma!

 

Auf vorgewärmten Tellern servieren. Dazu passen am besten einfache Salzkartoffeln. Himmlisch!

Kalbsfrikadellen mit Steinpilzen in Rahmsoße serviert

Auf den vorgewärmten Tellern wird dann serviert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.