Fischfrikadellen deluxe mit Schmorgurken

Fischfrikadellen deluxe mit Schmorgurken

Heute gibts bei uns Hausmannskost in der First Class Version: Fischfrikadellen deluxe – aus Lachs und Garnelen mit einem Hauch Orient, dazu Schmorgurken und junge Salzkartöffelchen. Die Schmorgurken kommen in einer raffinierten Senfsoße daher und werden mit frischem Dill serviert. 

Fischfrikadellen werden bei uns immer orientalisch gewürzt, mit Raz el Hanout und Piment d`Espelette, das ist ein delikates Vergnügen! Diese saftigen und raffiniert gewürzten Fischfrikadellen lassen sich gut vorbereiten, wenn Gäste kommen, die Vorbereitung nimmt schon etwas Zeit in Anspruch, aber es lohnt sich, versprochen!

Die Hauptzutaten sind Lachs und Garnelen. Wenn wir frischen Lachs kaufen, dann nehmen wir bei Nik the Greek immer eine ganze Saite, portionieren sie zu Hause nach Belieben und frieren sie ein. Die kleineren Endstücke lassen sich prima für Fischfrikadellen verwenden. 

Lachs-Saite zum Zerlegen

Die Endstücke sind prima geeignet für unsere Fischfrikadellen

Die Schmorgurken waren ein Spontankauf bei unserem Hofladen Schneiders, denn sie wurden gerade frisch vom Feld reingetragen, als wir eingekauft haben. So frisch, quietschgrün und eine saftige Schale – sie mussten einfach mit.

 

Schmorgurken

Wenn Schmorgurken so gut aussehen führt für uns kein Weg daran vorbei!

 

Dazu frische junge Salzkartöffelchen, einfach perfekt!

Zutaten für 2 Personen:

Zutaten für die Fischfrikadellen de luxe:

200g Lachsfilet

4 rote argentinische Garnelen aus Wildfang 

2 Frühlingszwiebeln

1/2 Bund glatte Petersilie

3 Zweige Koriander

1 Scheibe Ingwer

2 Scheiben ungesüßtes Weißbrot vom Vortag

1 Eigelb

2 EL Butter

4 EL Olivenöl

1 Tasse Panko Mehl

1/2 TL Raz el Hanout (marokkanische Gewürzmischung)

1/3 TL Piment d` Espelette ( Pfeffer aus dem Baskenland)

Fleur du Sel

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zutaten für die Schmorgurken in Senfsoße:

4 Schmorgurken

1 Schalotte

100ml Fischfond

50ml trockener Weißwein

50g Schlagsahne

2 EL körniger Senf

40g Butter

1 TL Mehl

1/2 Bund Dill

Fleur du Sel

weißer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Das Lachsfilet und die geputzten Garnelen in kleine Würfel (ca. 0,5 cm) schneiden und in eine größere Schüssel füllen.

 

Ansatz für Fischfrikadelle deluxe

Das Lachsfilet und die Garnelen sind jetzt fein gewürfelt

Ingwer sehr fein hacken und dazugeben. Das Brot im warmen Wasser einweichen und gut ausdrücken. Das Weiße der Frühlingszwiebeln längs halbieren und in schmale Streifen schneiden, die Petersilie hacken. 1 EL Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Frühlingszwiebelstücke darin andünsten, die Pfanne von der Herdplatte nehmen, die Petersilie untermischen und auskühlen lassen. Panko Mehl in einer kleinen flachen Schale bereitstellen. 

Jetzt das Brot, Eigelb, die Frühlingszwiebelmischung, den gehackten Koriander, Fleur du Sel, Raz el Hanout, und Piment d` Espelette zu den Fischwürfeln geben und alles gut durchmischen.

Je nach Wunsch 4 bis 6 Fischfrikadellen formen, jede Fischfrikadelle im Panko Mehl wenden (das macht sie beim Braten schön kross) und zum Braten beiseite stellen. 

 

Fischfrikadellen deluxe bratfertig

Jetzt warten die Fischfrikadellen deluxe auf die Pfanne

 

Schmorgurken schälen, längs halbieren, die Kerne mit einem Teelöffel herauskratzen und die Gurkenhälften in ca. 1cm breite Stücke schneiden. Schalotte in feine Würfel schneiden und in einer Sauteuse mit zerlassener Butter und den Gurkenstücken andünsten. Fischfond zugießen und aufkochen, Sahne hineingeben und unter mehrfachem Rühren erwärmen. Mehl mit Wein verrühren, langsam in die Sauteuse einrühren, Hitze reduzieren und alles ca. 10 Minuten leise köcheln lassen. Dann den Senf dazugeben, alles gut vermischen und weitere 3 Minuten köcheln lassen. Zum Schluß den gehackten Dill beigeben und nicht mehr kochen. 

Fischfrikadellen in einer Pfanne mit 4 EL Olivenöl braten, zum Schluss 1 EL Butter in der Pfanne aufschäumen und sofort mit den Schmorgurken anrichten. Dazu passen junge Salzkartöffelchen. 

 

Fischfrikadellen deluxe mit Schmorgurken und Salzkartoffeln

Ein wunderbares Gericht mit frischen, gesunden Zutaten!

So schmeckt Hausmannskost der besonderen Art! 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.