Rotbarsch mit mediterranem Gemüse

Rotbarsch mit mediterranem Gemüse:

Es ist Winter, aber unser Fisch kommt heute in einer sommerlich-leichten Variante auf den Tisch: Rotbarsch mit mediterranem Gemüse und vielen frischen Kräutern.

Der Fischhändler unseres Vertrauens – Nik the Greek – hatte fangfrische Rotbarschfilets in der Theke, das Fleisch der Rotbarschfilets schön prall und glänzend, die nahmen wir gleich mit.

Rotbarschfilets

Rotbarschfilets küchenfertig

Das feste, weiße und sehr saftige Fleisch vom Rotbarsch ist ideal in Kombination mit frischem Gemüse wie in diesem Gericht.

Als Beilagen servieren wir Stampfkartoffeln mit Frühlingszwiebeln und einen Pflücksalat mit feinen Portulakblättchen. Portulak ist sehr gesund, ist reich an Kalzium und Magnesium und schmeckt herrlich nussig.

Rotbarsch mit mediterranem Gemüse, das schmeckt nach Frühling!

Zutaten für 2 Personen:

Zutaten für den Rotbarsch:

2 Filets vom Rotbarsch à 250g

1 mittelgroße rote Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 Zitrone

100ml Weißwein

2 EL kleine Kapern (Nonpareilles)

2 EL große Kapernfrüchte

200g Tasty Tomaten

100g grüne Tomaten

 

Frische Tomaten

Frische Tomaten, die grünen kommen aus Sizilien und haben einen leicht salzigen Geschmack

 

1 EL Basilikum gerebelt

1/2 TL Thymian gerebelt

5 Zweige Dill

3 Zweige glatte Petersilie

4 EL Olivenöl

Fleur du Sel

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zutaten für die Stampfkartoffeln:

500g mehlig kochende Kartoffeln

2 Frühlingszwiebeln

1 Tasse Milch

1 EL Butter

frisch geriebene Muskatnuss

Zubereitung:

Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen, abgießen, und im heißen Kochtopf mit einem Kartoffelstampfer durchstampfen.

Stampfkartoffeln im Topf

Milch angießen und erwärmen, Butter dazugeben, Muskatnuß einstreuen und alles gut durchrühren. Zugedeckt warm stellen. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und bereitstellen, sie kommen erst kurz vor dem Anrichten in die Stampfkartoffeln, damit sie schön grün bleiben und ihre Frische nicht verlieren. 

Nun kommt das Mis en place, alles muss fix und fertig bereitstehen, bevor es in die Pfanne kommt.

 

Zutaten für Rotbarsch mit mediterranem Gemüse

Mis en place für Rotbarsch mit mediterranem Gemüse

 

Das ist bei den Rotbarschfilets das A&O, denn diese werden nur kurz gebraten und können vor dem Servieren nicht auf die anderen Zutaten warten. Also, los gehts:

Rotbarschfilets mit etwas Zitronensaft einreiben, salzen und pfeffern. 

Zwiebel halbieren und in sehr feine Streifen schneiden, Knoblauch fein hacken, die Tomaten vierteln. Kleine Kapern grob hacken, die großen Kapernfrüchte halbieren. Dill und Petersilie grob hacken. Alle Zutaten bereitstellen. 

2 EL Olivenöl in einer großen beschichteten Servierpfanne erhitzen und die Zwiebelringe mit den Knoblauchwürfeln darin anschwitzen, dann die Tomatenstücke dazugeben, kurz anschmoren und mit Weißwein ablöschen.

Mediterranes Gemüse

Mediterranes Gemüse wird in der Pfanne kurz angeschmort

Jetzt die gehackten Kapern, den Thymian und das Basilikum hineingeben, alles salzen und pfeffern und auf kleinster Hitze (Stufe 1) weiterschmoren. 

Mediterranes Gemüse

Jetzt ist es abgelöscht und zieht noch kurz

Restliche 2 El Olivenöl in einer zweiten beschichteten Pfanne erhitzen und die Rotbarschfilets von jeder Seite ca. 2 Minuten auf mittlerer Hitze anbraten. Danach die Rotbarschfilets in die Pfanne zu dem mediterranen Gemüse hineinlegen, mit Petersilie und Dill bestreuen. Rotbarsch mit mediterranem Gemüse nochmals ganz kurz erhitzen.

Frühlingszwiebeln in die Stampfkartoffeln unterrühren, auf vorgewärmte Teller geben und zusammen mit dem Rotbarsch und dem mediterranen Gemüse anrichten. Sofort servieren. 

Rotbarsch mit mediterranem Gemüse serviert

Unser Rotbarsch mit mediterranem Gemüse ist serviert

Hm, das schmeckt wie ein italienischer Sommerabend am Meer! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.