Schweinefilet asiatisch mit Spitzkohlgemüse aus dem Wok

Unser Schweinefilet asiatisch mit Spitzkohlgemüse aus dem Wok

 

Dies ist ein leichtes und schnelles Gericht, das sich immer wieder variieren lässt. Man kann es entweder mit Chinakohl, Sojasprossen, Shitake Pilzen oder mit Paprikastreifen oder, oder, oder  zubereiten. Oder mit allen möglichen Gemüsesorten, die man gerade im Kühlschrank hat – unsere Fressfreundin Jutta nennt das „Kühlschrank-Roulette“. Wir haben uns gestern für Spitzkohl, Möhren und Lauch entschieden.

Das benötigt man für 2 Personen:

250 g Schweinefilet, am Stück gekauft im Hofladen Berrisch

1 TL Speisestärke

1 TL geröstetes Sesamöl

geröstetes Sesamöl
Das unserer Meinung nach beste Sesamöl!

1 kleine Lauchstange

1 Möhre

1/2 kleinen Spitzkohl

1 TL Knoblauch

1 TL Ingwer

1 kleine Chilischote

3 EL Sojasauce

1 Spritzer Zitrone

2 EL Traubenkernöl oder Sonnenblumenöl

1/2 Bund Koriander

Salz, Schwarzer Pfeffer aus der Mühle, eine Prise Zucker

Und so gehts:

Schweinefilet in dünne Scheiben schneiden und mit Speisestärke und Sesamsauce durchkneten, das bewahrt die Saftigkeit des Fleisches, wir haben uns bei Martina & Moritz abgeguckt.

 

Schweinefilet pariert und geschnitten
In dünne Scheiben geschnitten …

Sesamöl, Stärke, Schweinefilet
… und dann etwas Stärke und Sesamöl zugeben

So sieht es aus, wenn Stärke und Sesamöl eingearbeitet wurden

Lauch und Spitzkohl in feine Streifen schneiden, Möhre längs in dünne Streifen hobeln.Ingwer und Knoblauch sehr klein würfeln. Alle Zutaten in einzelnen Schalen bereitstellen.

Spitzkohl, Möhren, Lauch, fein geschnitten
Et voilà – das mise en place ist erledigt!

Zum Braten eignet sich am besten ein Wok oder eine gusseiserne Pfanne. Zuerst das Fleisch im Öl kräftig anbraten, sobald es Röstspuren hat, herausnehmen und warm stellen.

Anbraten im Wok

 

Danach den Ingwer,  Knoblauch und die Chilischote in dem Bratöl anschwitzen, dann den Lauch und die Möhrenstreifen zufügen und mit einer Prise Zucker kurz mitbraten. Nun den Spitzkohl in die Pfanne geben und alles zusammen ca. 3 Minuten braten lassen.

 

🙂

Dabei immer wieder umrühren. Bei Bedarf etwas Wasser zugießen. Danach das Fleisch unterheben, alles durchschwenken und mit Sojasauce, Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss die Chilischote herausnehmen und mit grob gehackten Korianderblättchen bestreuen. Fertig!

Sofort servieren!

 

Dazu passt Basmatireis. 

Und schon ist unser Schweinefilet asiatisch mit Spitzkohlgemüse aus dem Wok heraus und auf dem Teller 🙂 ! 

 

Schweinefilets asiatisch aus dem Wok

Schweinefilet asiatisch aus dem Wok

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.