Spaghetti mit Zucchini Julienne und Tomatensugo

Spaghetti mit Zucchini Julienne und Tomatensugo

 

Ein herrlich aromatisches Pastagericht in den Farben von Bella Italia! Spaghetti, Tomaten, Zucchini sind die Hauptzutaten und das Ergebnis ist ein farbenfroher Teller in den italienischen Nationalfarben. Und auch Vegetarier werden begeistert sein, denn das Gericht ist vegetarisch. So müssen Spaghetti mit Zucchini-Julienne und Tomatensugo schmecken und aussehen!

Man benötigt einen Spiralschneider, um die Zucchini Julienne (d.h. schmale, nudelförmige Streifen) zu schneiden, das geht einfach und schnell. Wir haben da ein ganz einfaches Gerät von GEFU , das wir für ein paar Euro gekauft haben. Tut aber seine Dienste ganz prima.

GEFU Spiralschneider

Damit schneidet man die Julienne einfach und perfekt

 

Man kann die Zucchini aber auch mit einem Messer längs in feine Streifen schneiden. Das ist natürlich etwas mühsamer.

 

Zutaten Spaghetti Zucchini-Julienne

Hier seht Ihr die Zutaten für unser heutiges Gericht

Das benötigt man für 2 Personen:

150g Spaghetti aus Hartweizengrieß

1 große Zucchini 

1 kleine Dose Kirschtomaten von Mutti

ca. 16 frische, reife Kirschtomaten an der Rispe

1 kleine rote Chilischote

1 mittelgroße Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 TL braunen Zucker

6 Stiele Basilikum

30g Parmesankäse

6 EL Olivenöl

Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

 

Zubereitung:

 

2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die feingehackte Zwiebel darin andünsten, dabei 1/2 TL braunen Zucker darüber streuen, um die Zwiebelstücke zu karamellisieren.

Danach den feingehackten Knoblauch dazugeben, kurz mit braten und gleich die Dosentomaten einrühren. Dann die ganze Chilischote untermischen, aufkochen und ca. 30 Minuten zugedeckt bei milder Hitze köcheln lassen. 

In der Zwischenzeit die Zucchini mit dem Spiralschneider zu Julienne verarbeiten.

Zucchini-Julienne

Perfekte Zucchini Julienne

Danach die Spaghetti in reichlich Salzwasser „al dente“ kochen, währenddessen die Zucchini Julienne in 2 EL  Öl in einer zweiten Pfanne stark anbraten, dabei mehrmals wenden.

Sobald die Zucchini Julienne Bratspuren angenommen haben, salzen, pfeffern und vom Herd nehmen.  Jetzt die frischen Cocktailtomaten halbieren und in einer weiteren kleinen Pfanne mit der Schnittseite nach unten in 1 EL Olivenöl anbraten und mit 1/2 TL braunem Zucker karamellisieren.

Zubereitung Zucchini-Julienne

Jetzt kamen die Spaghetti zu den Zucchini Julienne

Zum Schluß die fertigen Nudeln, die Zucchini-Julienne und – wenn nötig – etwas Nudelwasser zum Tomatensugo geben, nochmals kurz erhitzen, die Chilischote entfernen, die Hälfte vom klein geschnittenen Basilikum unterrühren und auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Die karamellisierten Cocktailtomaten darüber verteilen und mit dem restlichen kleingeschnittenen Basilikum dekorieren. Und schon sind die Spaghetti mit Zucchini Julienne fertig und können serviert werden:

 

Spaghetti Zucchini-Julienne serviert

So kommt es auf den Tisch. Sieht lecker aus und schmeckt auch so!

Jetzt noch etwas Parmesan über unsere Spaghetti mit Zucchini-Julienne mit Tomatensugo – fertig!

Spaghetti Zucchini-Julienne mit Parmesan serviert

Dann bei Tisch noch Parmesan nach Belieben – lecker!

Übrigens: Dieses Gericht kostet, je nach Einkaufsquelle, ca. 6 Euro – und das für 2 Personen!

Wir sind 100% sicher, dass Ihr unsere Spaghetti mit Zucchini-Julienne und Tomatensugo genauso mögen werdet, wie wir!

Buon appetito! 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.