Tacos mit Nordsee-Krabben und Quinoa

Tacos mit Nordsee-Krabben und Quinoa

Heute gibt es etwas ganz Leckeres zum Selberbasteln: Tacos mit Nordsee-Krabben, Quinoa und einer frischen Tomaten-Salsa. Sehr gesund und trotzdem seeeehr lecker. Im übrigen gilt Quinoa ja als das Super-Food schlechthin. Und komplett Gluten-frei ist es auch noch, genau wie die Tacos, die aus Maismehl gemacht werden.

Das ist also ein tolles und gesundes Essen. Unser Rezept ist gerade, wenn Gäste kommen, ideal: Denn man kann alles tischfertig vorbereiten, anrichten und in geselliger Runde der  Kreativität aller Fressfreunde freien Lauf lassen. Jeder bastelt sich dann seine Tacos am Tisch so, wie er das möchte.

Zutaten für 4 Personen:

200g Quinoa

 

Quinoa

Quinoa mit Verpackungs-Hinweisen

Quinoa

Quinoa noch trocken und unbehandelt

Quinoa

Quinoa schon gekocht und gequollen

12 mexikanische Taco Shells (Maisschalen)

Taco Shells

Taco Shells aus 100% Maismehl in der Verpackung

Taco-Shells

Und so sehen sie ausgepackt aus, GMO-frei und ohne Palmöl hergestellt

 

400g Nordseekrabben

 

Nordsee-Krabben

Nordsee-Krabben vom Fischhändler unseres Wochenmarkts

 

400ml Gemüsebrühe

2 EL Olivenöl

1 Kopfsalat

3 Frühlingszwiebeln

700g reife Tomaten

1 Bund glatte Petersilie

1 Bund Basilikum

1 Zitrone

400g Crème fraîche

 

Creme Fraiche von President

Die Crème Fraîche von Président finden wir am besten!

 

Chilisalz

Salz

 

Vorbereitung:

Zubereitet werden die Tacos mit Nordsee-Krabben und Quinoa erst bei Tisch, man bereitet alles ersteinmal tischfertig vor. 

Quinoa unter heißem Wasser in einem feinen Sieb abspülen, abtropfen lassen und in einen Topf mit der Gemüsebrühe zugedeckt bei mäßiger Hitze 10 Minuten kochen. Danach die Brühe abgießen und die Quinoa abkühlen lassen. 

Für die Tomaten-Salsa die Tomaten in Stücke schneiden und in einer Schüssel bereitstellen. Dann die Frühlingszwiebeln in feine Ringe scheiden, die Petersilie und das Basilikum hacken und alles zu den Tomaten geben. Mit dem Saft einer halben Zitrone beträufeln, die andere Hälfte später am Tisch dazustellen. Tomaten-Salsa mit Chilisalz würzen und gut verrühren. 

 

Tomaten Salsa

Alle Zutaten sind jetzt in der Tomaten-Salsa

 

Den Kopfsalat in mundgerechte Blätter zupfen und in einer Schüssel mit dem Olivenöl vermengen, anschließend die abgekühlte Quinoa beigeben, salzen und alles miteinander vermischen. 

Tomaten-Salsa, Quinoa Salat, Crème fraîche und die Nordsee-Krabben in passende Schalen füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Kurz vor dem Anrichten die Taco Shells im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Heißluft auf einem mit Backpapier bedeckten Backblech 5 Minuten erwärmen und warm servieren. 

Zubereitung bei Tisch:

So sieht es aus, wenn angerichtet ist, nur die Tacos müssen noch aus dem Ofen geholt werden, dann geht’s los:

 

Tacos mit Nordsee-Krabben und Quinoa sind serviert!

Gedeckter Tisch für Tacos mit Nordsee-Krabben und Tomaten-Salsa, die Tacos kommen gleich warm aus dem Ofen und dann kann’s losgehen!

 

Die Taco Shells innen jeweils mit einem Teelöffel Crème fraîche bestreichen, anschließend den Quinoa Salat einfüllen, darüber etwas Tomaten-Salsa geben und zum Schluss mit den Nordsee-Krabben belegen. Evtl. noch mit etwas Zitronensaft beträufeln. 

Viel Spaß bei Tisch und guten Appetit! 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.