Tomaten-Tarte auf Blätterteig

Tomaten-Tarte auf Blätterteig

Dieses Rezept ist von unserer Freundin Jutta, einer wunderbaren Gastgeberin. An einem Sommerabend in ihrem Hofgarten servierte sie uns zum Apéritif diese Tomaten-Tarte auf Blätterteig als kleine Häppchen, während ihr Mann Christof den Grill fürs Brathähnchen anheizte. 

Christof ist übrigens der schnellste Brathähnchen-Zerleger der Welt, das haben wir im Film festgehalten. Das könnt Ihr Euch hier auf youtube anschauen.

Diese  Tomaten-Tarte hat uns so gut geschmeckt, dass wir sie gestern als Hauptgericht zum Abendessen zubereitet haben, sie war genauso lecker, es blieb kein Krümelchen übrig.

Das Rezept ist sehr einfach – Köstliches muss ja nicht schwierig sein. Diese Tomaten-Tarte ist auch sehr schnell gemacht und man braucht nur wenige Zutaten.

Zwei wirklich wichtige Dinge, damit es lecker schmeckt: Die Tomaten müssen sonnengereift und aromatisch sein, die Jahreszeit dafür ist jetzt ideal. Unsere kamen natürlich wieder von unserem Gemüse-Hofladen. Und der Blätterteig soll ein Butter-Blätterteig sein. Dazu ein Glas Rosé und der Genuß ist perfekt.

Und so gehts:

Zutaten für 2 Personen als Hauptgericht oder für 4 Personen zum Apéritif:

250g Butter-Blätterteig (TK-Ware von Tante Fanny)

250g Mascarpone

1 Ei 

600g Tomaten

1 Bund Basilikum

4 Zweige glatte Petersilie

1 TL gerebelter Thymian

1 TL brauner Zucker 

Fleur du Sel

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Den aufgetauten Butter-Blätterteig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen. Basilikum und Petersilie grob hacken. Mascarpone mit einem verquirlten Ei vermischen, Thymian, Petersilie und die Hälfte des Basilikums dazugeben. Mit Fleur du Sel und Pfeffer würzen und alles gut miteinander verrühren. Anschließend die Mascarpone-Creme mit einer Palette gleichmäßig auf dem Butter-Blätterteig verstreichen, dabei am Rand 2 cm frei lassen, damit der Blätterteig im Backofen rundherum einen knusprigen Rand bekommt. Tomaten in 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf der Mascarpone-Creme verteilen.Tomaten mit Fleur du Sel,  Pfeffer und Zucker bestreuen und in dem vorgeheizten Backofen 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Der Zucker karamellisiert die Tomaten hauchfein, das gibt ihnen ein schönes Aroma. Danach die Temperatur auf 160 Grad Umluft reduzieren und weitere 15 Minuten backen, bis der Blätterteig goldbraun ist.

Und so sehen die Schritte in Bildern aus:

Blätterteig für Tomaten-Tarte

Schritt 1

Blätterteig mit Mascarpone für Tomaten-Tarte

Schritt 2

Tomaten-Tarte auf Blätterteig

Schritt 3

Tomaten-Tarte auf Blätterteig ofenfertig

Schritt 4

 

Die fertige Tomaten-Tarte mit dem restlichen gehackten Basilikum garnieren und mit einem Pizzarad in Stücke radeln. Heiß und knusprig servieren. Wirklich köstlich!

Tomaten-Tarte fertig gebacken - köstlich!

Frisch aus dem Ofen – einfach zuzubereiten und dennoch köstlich!

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.