Hummerschwänze in Curry-Soße mit Pasta

Hummerschwänze in Curry-Soße mit Pasta:

Heute wirds edel und exotisch, wir kochen Hummerschwänze in Curry-Soße mit Pasta.

Natürlich bereiten wir wieder die doppelte Menge an Soße zu, denn sowohl die Pasta als auch das Hummerfleisch müssen in reichlich Soße schwimmen. Dann schmeckt es nochmal so gut!

Die Hummerschwänze werden bis ins Kleinste in der „Küchenwerkstatt“ zerlegt und seziert, auch die besonders aromatischen Stücke aus den Flossen werden hervorgeholt.

Das Hummerfleisch und die Curry-Soße sind wie füreinander geschaffen, eine sehr delikate Kombination, probiert es aus!

 

Hummerschwänze aufgetaut roh

So sehen die Hummerschwänze frisch aufgetaut aus

Hummerschwänze gekocht

Und so, nachdem sie exakt (!) 3 Minuten im kochenden Wasser waren

 

Hummerschwänze gekocht und aus der Schale genommen

Dann wurden sie „entkleidet“ …

Teile vom Hummer

… und aus den hinteren Flossen wird noch das besonders aromatische Fleisch gelöst!

Zutaten für 2 Portionen:

2 Hummerschwänze à mindestens 150g, wir besorgen die in der Metro in Düsseldorf tiefgekühlt

200g Pasta nach Gusto

Zutaten Curry-Soße:

1 EL weißer Zucker

350 ml trockener Weißwein

400ml Fischfond

50g Hummerbutter

200g Crème fraîche

1 TL mildes Currypulver

mildes Mumbai Curry von Ingo holland

Ingo Hollands mildes Mumbai Curry mögen wir sehr!

1 Lorbeerblatt

25g Tomatenmark

1 Prise Muskat

Fleur du Sel

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Hummerschwänze 3 Minuten im Salzwasser kochen und in kaltem Wasser abschrecken. Sie sollen im Inneren noch schön glasig sein. Auskühlen lassen, danach das Hummerfleisch aus den Schalen herauslösen und in Würfel schneiden. Bereitstellen. 

Hummerschwänze gekocht und geschnitten für Hummerschwänze in Curry-Soße mit Pasta

Alles ausgelöst und geschnitten

Pasta in reichlich Salzwasser al dente kochen und in der Zwischenzeit die Curry-Soße zubereiten. Dafür den Zucker in einer unbeschichteten Servierpfanne auf mittlerer Hitze goldbraun karamellisieren, mit Weißwein ablöschen und 2 Minuten kochen lassen.

Tipp: Fürs Karamellisieren eine Edelstahlpfanne nehmen, hier sieht man gut, wann der Zucker goldbraun und damit fertig karamellisiert ist, das ist in einer dunklen Pfanne nicht gut erkennbar. Wenn der Zucker beim Karamellisieren zu dunkel wird, wird er bitter.

Den Fischfond dazugeben und alles auf 250ml einkochen. Danach die Hummerbutter einrühren, das Curry einstreuen und das Lorbeerblatt hineingeben und bei niedriger Hitze 2 Minuten weiterkochen. Anschließend Tomatenmark und die Crème fraîche einrühren, salzen und pfeffern und nochmals 5 Minuten kochen lassen.

Soße für Hummerschwänze in Curry-Soße mit Pasta

Die Soße ist fertig!

Jetzt die Hummerstücke in die Soße geben und bei sehr geringer Hitze kurz erwärmen. Danach die abgetropfte Pasta hineinrühren und alles auf vorgewärmten Tellern anrichten. Sofort servieren und genießen!

 

Hummerschwänze in Curry-Soße mit Pasta

Hummerschwänze, Currysoße, Pasta – die perfekte Kombination

 

Und wem dieses Gericht schmeckt, der sollte unbedingt auch das ausprobieren: Unsere roten Garnelen in Hummer-Curry-Soße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.