Strammes Mäxchen mit Wachtelei und Salat

Hier wird aus dem Strammen Max ein  Strammes Mäxchen,  veredelt – mit Wachtelei und Trüffelbutter!

 

Jeder kennt den Strammen Max von den Speisekarten der gutbürgerlichen Gasthöfe und Brauhäuser.  Wir haben eine Edel-Variante dieses Klassikers ausprobiert, dabei haben wir uns bei „Land und Lecker“ inspirieren lassen. Das Stramme Mäxchen ist sozusagen Strammer Max 2.0, eine kulinarische Weiterentwicklung, veredelt mit Wachtelei und Trüffelbutter. So verwandelt er sich in ein Strammes Mäxchen mit Wachtelei und Salat. Und ein bisschen Trüffelbutter wird zum Geschmacks-Booster. Man kann es genießen als eine kleine Mahlzeit oder als ein Häppchen zum Aperitif mit Gästen.

 

Zutaten für eine kleine Mahlzeit für 2 Personen:

3 eckige Scheiben Graubrot, auch bekannt als Paderborner Brot

6 Wachteleier

Wachteleier

Wachteleier in der Packung

Wachteleier

4 Scheiben gekochten Parmaschinken mit Trüffeln

2 EL Trüffelbutter

3 EL Traubenkernöl oder Sonnenblumenöl

100g gemischten Blattsalat

Schnittlauch

Gabriellas Salatsauce

1 Spritzer Zitrone

Trüffelgewürz

Trüffelsalz

Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Salat waschen, mit gehacktem Schnittlauch bestreuen und stand by bereitstellen. 

Graubrotscheiben von der Rinde befreien und diagonal in jeweils 2 Hälften teilen. Danach in der Pfanne in Öl von beiden Seiten goldbraun braten und gleich mit der Trüffelbutter bestreichen.

Brot anbraten

Die Schinkenstücke locker auf den gerösteten Brotscheiben verteilen.

angebratenes brot mit Schinken

Die Wachteleier mit einer Messerspitze öffnen, am besten geht das jedoch mit einer speziellen Wachteleier-Schere ( danke an unsere liebe Fressfreundin Gaby ).

Schere für Wachteleier

Mit dieser Schere kann man Wachteleier einfach öffnen

Anschließend bei kleiner Hitze im restlichen Öl der Pfanne, in der das Brot gebraten wurde, zu Spiegeleiern braten. Jetzt auf jede Brotscheibe ein Spiegelei setzen, mit Trüffelgewürz bestreuen, salzen und Pfeffern.

Strammes Mäxchen auf dem Teller

Strammes Mäxchen Nahaufnahme

Den vorbereiteten Salat mit der Salatsauce und einem Spritzer Zitrone vermengen und zusammen mit je 3 Strammen Mäxchen auf Tellern anrichten.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.